Midgard, Nordpol – Kraft Leben

Midgard ist unsere Welt, wie wir sie kennen. Auf den ersten Blick.

Für eine Karte von Midgard genügt ein Blick auf einen Atlas oder Globus. Die Welt ist ein Planet, der um eine Sonne kreist, die um den Mittelpunkt der Galaxy kreist.

Alles ist in Bewegung und folgt den Naturgesetzen. Es ist eine physikalische Welt.

Doch auf den zweiten Blick, wenn man hinter den Schleier der 12 Kräfte blickt, gibt es auch auf Midgard Magie, Untote und Besucher aus anderen Dimensionen. Auch wenn die Naturgesetze hier bestimmend sind und die Kraft Natur die Welt Midgard bestimmt, sind auch alle anderen Kräfte hier aktiv und es gibt ebenso wie auf den anderen Welten Zauberei. Auch die Menschen haben Seelen, welche nach dem Tot durch das Inferno nach Mictlan gelangen.

Die Kräfte sind an bestimmten Orten mit Midgard verbunden. Die Kraft Leben trifft am Nordpol auf Midgard. Hier im ewigen Eis ist sie in einem Nebel verborgen und das Eis schützt die Welt vor dem stets überbordenem Leben.

Direkt an Leben grenzen Grönland, Kanada, die USA, Russland und Skandinavien.

Die alte, sehr mächtige Hexe Borgia hat sich in Russland hier angesiedelt, und ihr gegenüber die drei Nornen Estenda, Darja und Melina in Grönland. Sie halten sich abseits von den Menschen, was in dieser Gegend einfach ist.

Durch die Wälder von Kanada streift ein Rudel Werwölfe, die 7 Wolfsmenschen. Sie sind unter dem Einheimischen bekannt und man schätzt ihre Heilkräfte.

Aber auch eine Gruppe von 4 Jägern und Jägerinnen hält sich am Rande des Polarkreises auf. Sie haben einen Standpunkt in Kanada und einen im Norden von Norwegen.

In Hammerfest, der nördlichsten Stadt der Welt und auch von Norwegen, liegt die nördliche magische Akademie, die Hammerburg. Hier unterrichten die beiden alten, sehr mächtigen Magier:innen Jan Sörlund und Annegreth Swenson 8 Schüler und Schülerinnen der Magie.

Untote meiden diesen Ort, bis auf die Vampirin Kin-äk, eine uralte Vampirin aus dem Volk der Inuit, die im Sommer im Eis verborgen liegt und im Winter umhergeht um Blut zu trinken. Allen anderen ist dieses Land zu leer und zu kalt.

Nur ein paar Geister halten sich von Zeit zu Zeit hier auf.

Es leben auch nur wenige Menschen so weit im Norden. In der Arktis gibt es Forschungsstationen auf Spitzbergen und auch eine kleine Anzahl an Bevölkerung.

Die Kraft Leben oder auch die übernatürlichen Wesen dieser Gegend halten sich allerdings von den Menschen fern. Gerade Forschungsstationen werden nicht behelligt.

Antris Wang, Physikae

Antris interessiert sich für die Natur und die Zusammenhänge des Seins. Er möchte wissen wie alles funktioniert. Als Engel des schwarzen Tempels steht für ihn dabei die Gemeinschaft an erster Stelle. Er ist ein sehr strenger und konsequenter Engel, der fest an die Prinzipien seines Tempels glaubt. Er ist ein Magier der Natur.

Der gelbe Mond der Natur

Die Kraft der Natur steht im Gegensatz zur Kraft des Verstandes. Natur etabliert die Naturgesetze. Die Dinge entwickeln sich, wachsen und vergehen nach den Vorgaben von Physik, Chemie und Biologie. Natur ist nicht verünftig, allerdings durchaus gesetzmäßig. Sie kennt keine Ethik, sondern folgt einfach den Vorgaben der Evolution. Natur wird durch Salz symbolisiert und ihr entgegen stehen die Elektrizität und der Kapitalismus. Ihre Farbe ist gelb.

Vom 16. Oktober bis zum 14. November ist der gelbe Mond der Natur.

Die Welt der Kraft der Natur ist Midgard. Hier leben die Menschen und nur die Lebewesen von Midgard können durch Elektrizität verletzt und sogar getötet werden. Auch der Umgang mit Geld ist für Menschen vorwiegend schädlich. Geldwirtschaft ist verbreitet auf Midgard, auch wenn es immer wieder zu Elend und Unrecht führt.